Synology NFS Zugriff via RaspBMC

Step 1:
Synology -> Systemsteuerung -> gemeinsamer Ordner -> Berechtigung -> NFS Berechtigungen

auf erstellen klicken:

  • IP des Zugreifers (RaspBMC)
  • Privileg -> lesen/schreiben
  • Root Squash -> keine Zuordnung
  • asyncron aktivieren -> ja

!!! leider reicht das nicht !!!

Step 2
via Putty auf die Synology einloggen, IP der Synology angeben, Port 22
Benutzer: root
Passwort: gleiche wie das Synology Admin Passwort

Step 3:
vi /etc/exports (vi ist ein Editor, oder nehmt einfach nano)
in dieser Datei sind die in Step 1 erstellten NFS Berechtigungen hinterlegt
„i“ für Editieren starten drücken (Insert Modus)
In der jeweiligen Zeile steht innerhalb der Klammern „insecure_locks“ dies muss zu „insecure“ geändert werden.

Vorher:
192.168.0.205(rw,async,no_wdelay,insecure_locks,no_root_squash,anonuid=0,anongid=0)

Nachher:
192.168.0.205(rw,async,no_wdelay,insecure,no_root_squash,anonuid=0,anongid=0)

Datei speichern und schließen
ESC :x Return Datei speichern und schließen (Taste ESC / Return)
ESC :q! Return Datei ohne speichern schließen

Jetzt nur noch folgendes Kommando eingeben:
exportfs -a

Putty schließen fertig

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.