Unkraut am Seitenstreifen

Uff, es hat ein wenig gedauert, aber nun ist der Seitenstreifen erstmal befreit vom Unkraut. leider habe ich erst Richtung Entspurt noch Hilfe von einer Wiedehopf-Hacke, geniales Teil! Die Gartenfräse hilft im Anschluss das Erdreich zu lockern und dicke Wurzeln zu entfernen.

Sandkasten IV

Heute ist es soweit, heute wird der Sandkasten fertig. Was noch fehlt ist eine Plane, diese wird um den Sandkasten befestigt. Das schützt 1. den Sandkasten von Nässe und Verwitterung von Außen, und 2. schützt die Palne vor Ameisen, Termiten, Raupen oder Würmern.

So hatte ich mir den Aufbau gedacht, Loch, Steine, Plane und der Sandkasten.

Die Plane wird rundherum abgeschnitten und anschliessend mit einem Handtacker befestigt.

Damit Leon schon spielen kann während ich den Rand ausfülle, schütte ich den gekauften Spielsand in den Sandkasten.

Als nächstes streue ich Erde über die noch sichtbaren Platten. Darauf lege ich anschliessend im Patchworkstyle zugeschnittene Grastücke.

OK das Wars … der Sandkasten ist fertig, und so sieht er aus!

Sandkasten III

mittlerweile habe ich das Loch ausgehoben und versuche es einigermaßen zu begradigen. Ich will ja nicht, dass die Steine später wackeln. Ehrlich gesagt ist das gar nicht so einfach, denn die Steine wackeln ohne Ende. Zum Glück hatte ich eine geniale Idee!!! Erde etwas lockern, nass machen, rummatschen und Platte einpassen – passt!

nach etwa 2,5h sieht es mittlerweile so aus. Die Platten liegen zwar nicht 100% in der Waage, aber da sich die Platte eh unter der Erde befindenist das auch nicht so schlimm.

Sandkasten II

keine halben Sachen, so hatte ich es mir vorgenommen. Damit der Sandkasten zum Gesamtbild passt, werde ich Steinplatten im Boden versenken und den Sandkasten auf diese stellen. Steinplatten hatte ich hinterm Haus zu genüge gefunden. Zusätzlich wird der Sand im Kasten durch eine Plane geschützt.

Erde nass machen und her mit dem Spaten.

Mit dem Rasen abtragen bin ich erstmal fertig … puh ist anstrengen, und es sieht einfacher aus als es ist.

Für heute reicht es erdtmal!

Sandkasten

Ein toller Garten braucht auch einen tollen Sandkasten. Den Bausatz vom Kasten habe ich bereits gekauft, nun fehlt nur noch der Sand. Wie war das doch gleich! Pi x d x h …? Wenns danach geht, sollten 7-8 Säcke a 25kg/20l für den Kasten reichen – also auf zum Baumarkt :-)

Der Sandkastenaufbau artet ein wenig in Arbeit aus, wil man nämlich alle Löcher vorbohren muss … ja ich bin faul!

So sieht der Kasten fertig aus. Jetzt noch ein passendes Plätzlein finden, und losbuddeln. Dazu aber später mehr …

Steine stapeln II & die blaue Tonne

Oh Mann, es nimmt kein Ende…ich habe jetzt gerade noch mal einen etwas genaueren Blick hinter das Haus geworfen, und mit Entsetzen festgestellt! Da liegen noch jede Menge andere viel größere Steinplatten.

Hier ein Blick hinters Haus. Ja genau – die Motivation hält sich in Grenzen wenn man sowas vor sich sieht.

Der ekel Faktor spielt ab einem gewissen Geruch schon eine Rolle. Es ist ziemlich undefinierbar was sich da wohl in der Tonne drin tummelt. Wenigstens pappt es nicht an der Wand fest, somit lässt es sich relativ einfach rauswaschen.

Wie man hier unschwer erkennen kann, liegen dort noch mehr Steinplatten zum Abtransport bereit.

Ach ja, den Urwald linker Hand nicht zu vergessen. Schön durchdrungen von stacheligen Gewächsen. Da muss ich mir wohl einen Heckentrimmer leihen müssen.

Die Platten (leider noch nicht alle) sind fürs Erste mal provisorisch umgelagert.

Das ärgerliche an solchen Aktionen ist meistens, das man nicht recht sieht was man gemacht hat :-(

Steine stapeln

Wieso gerade die Bodenplatten und die Steine auf der Wiese gelagert wurden, kann ich mir nicht so recht erklären (zu bewundern auf vorherigen Blogbeiträgen). Ich werde diese nun umstapeln damit der rasen sich erholen kann.

Platten weg und Rasen gemäht, sieht gleich viel besser aus!

Auch hier habe ich die Platten entfernt, und diese etwas weiter hinten gestapelt samt der Steine.

Zu guter letzt noch flott eine Reihe Kartoffeln von Unkraut befreien. Puh … jetzt Heim duschen!

Aller Anfang ist …

Nachdem ich ziemlich planlos mal hier und da was im Garten getüddelt habe und nicht richtig voran kam, ganz im Gegensatz zu Anne. Habe ich mit den zugewucherten Weg vorgenommen, und angefangen diesen freizukratzen.

Das Ergebnis kann sich meiner Meinung nach auf jeden Fall sehen lassen. Allerdings war dieses der „einfache “ Abschnitt vom Eeg, dass schlimmere, ziemlich zugewachsene Stück wird ein anderes Mal in Angriff genommen :-)